Coronavirus: Passagiere der "Grand Princess" werden ausgeflogen

11.3.2020 13:30 Uhr

Tagelang saßen die Passagiere des Kreuzfahrtschiffes "Grand Princess" wegen des Coronavirus vor der Küste Kaliforniens fest. Jetzt wurden die ersten von ihnen aus der Stadt Oakland ausgeflogen. Sie müssen nun 14 Tage in Quarantäne.

(SE/AFP)