Hürriyet

Corona: Türkei stellt 12.000 Mitarbeiter im Gesundheitswesen ein

25.11.2020 11:47 Uhr

In der Türkei werden 12.000 neue Mitarbeiter im Gesundheitswesen eingestellt, weil die Zahl der Covid-19-Patienten im Land über 450.000 gestiegen ist. Das teile Gesundheitsminister Dr. Fahrettin Koca über Twitter mit. Durch diese Maßnahme soll auch die Pandemie besser unter Kontrolle gehalten werden.

Konkret sollen 7000 Pflegerinnen und Pfleger, 1700 Hebammen sowie 2864 Gesundheitstechniker in 14 verschiedenen Bereichen eingestellt werden. Der Bewerbungsprozess soll unbürokratisch stattfinden, ausschließlich online und weitestgehend ohne Bewerbungsgespräch. "Das neue Personal wird uns in diesen schwierigen Tagen im Kampf gegen die Pandemie stärken", erklärte Koca.

"Bleiben Sie zu Hause"

Der Minister appellierte nochmals an die Bevölkerung, die geltenden Corona-Maßnahmen einzuhalten und überfüllte Orte zu meiden. "Bleiben Sie zu Hause, es sei denn, Sie müssen unbedingt nach draußen gehen. Je mehr Zeit Sie zu Hause verbringen, desto weniger kann sich das Coronavirus weiterverbreiten", schrieb der 55-Jährige.

Koca hatte Anfang dieser Woche bekannt gegeben, dass die Türkei einen chinesischen Corona-Impfstoff bestellt hat und bereits zehn Millionen Dosen auf dem Weg in die Türkei sind. Schon bald sollen zuerst die Risikogruppen und das Gesundheitspersonal geimpft werden, danach Schritt für Schritt die restliche Bevölkerung. Koca betonte, dass der Impfstoff kostenlos zur Verfügung steht.

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.