Corona-Teststationen an bayerischen Autobahnen gestartet

31.7.2020 17:00 Uhr

Reisende entlang der Autobahnen an der bayerischen Grenze können sich seit Donnerstag auf das Coronavirus testen lassen. Seit 7.00 Uhr läuft etwa der Betrieb hier an der Rastanlage Hochfelln-Nord an der Autobahn 8 bei Bergen.

"Wir geben täglich die Proben ans Gesundheitsamt ab und die Probanden werden dementsprechend dann durchs Gesundheitsamt bzw. durchs LGL über das Ergebnis informiert."

Die bayerische Staatsregierung hatte beschlossen, zusätzlich zu Teststationen an Flughäfen an mehreren grenznahen Autobahnen sowie den Hauptbahnhöfen München und Nürnberg solche Zentren einzurichten.

Bislang sind diese Tests, die vor allem für heimkehrende Urlauber gedacht sind, freiwillig. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, dass sie verpflichtend, aber kostenfrei werden sollen.

(it/dpa)