Hürriyet

Corona: So sollen die Schulen zum neuen Schuljahr in der Türkei wieder öffnen

31.7.2020 19:24 Uhr

Mit Beginn des neuen Schuljahres am 31. August sollen die Schulen in der Türkei wieder normal öffnen, der Unterricht regelgerecht stattfinden. Doch keiner weiß, wie sich bis dahin die Corona-Pandemie entwickelt. Das Bildungsministerium hat nun vier Szenarien entworfen, wie es tatsächlich losgehen kann.

"Unser primäres Ziel ist die vollständige Öffnung der Schulen. Alle Schüler sollen wieder jeden Tag zur Schule gehen können. Die Vorbereitungen dafür laufen derzeit bis ins kleinste Detail", sagte Bildungsminister Ziya Selcuk. Dafür gebe es aber noch viele Fragen zu klären, betonte er. "Wie sollen die Tische in den Klassenzimmern angeordnet sein? Wie dürfen sich die Schüler auf den Korridoren bewegen? Wie werden die Pausenzeiten festgelegt? Zur Beantwortung dieser Fragen arbeiten wir auf Hochtouren", erklärte Selcuk.

Auch Teilzeit-Öffnung der Schulen möglich

Im zweiten Szenario sollen die Schulen nur "Teilzeit" öffnen und der Präsenzunterricht mit dem Fernunterricht kombiniert laufen. Lassen es die Umstände noch nicht zu, so sollen nur in den Städten, Bezirken und Provinzen die Schulen öffnen, wo die Corona-Neuinfektionen unter Kontrolle gehalten werden können.

Das vierte Szenario wäre quasi das Worst-Case-Szenario. Dies würde bedeuten, dass alle Schulen wegen der Corona-Pandemie weiter geschlossen bleiben müssten und die Schüler, wie zum Ende des vergangenen Schuljahres, nur Fernunterricht erhalten könnten. "Das könnte passieren. Unser Ziel bleibt aber, dass die Schulen am 31. August normal öffnen", so Selcuk.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.