Hürriyet

Corona: Partie Galatasaray gegen Ankaragücü droht Absage

28.10.2020 19:08 Uhr

Zuletzt beklagte Ankaragücu immer wieder neue Corona-Fälle im Team. Nun droht der Süper-Lig-Partie des Hauptstadtclubs bei Galatasaray am kommenden Samstag (17 Uhr) sogar eine Absage. Ankaragücü-Präsident Fatih Mert überlegt bereits, beim türkischen Fußballverband TFF eine Verlegung des Spiels zu beantragen. Das erklärte er bei "TRT Spor".

Mert sagte, dass zurzeit sieben Spieler, zwei Assistenztrainer, vier Mitarbeiter des medizinischen Dienstes und ein Vorstandsmitglied infiziert seien. Zudem hätten vier Spieler, die alle negativ getestet worden waren, über Magenschmerzen und Durchfall geklagt.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.