imago images / Steinach

Corona-Pandemie: RKI aktualisiert Risikogebiete

5.1.2021 14:01 Uhr

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat kurz vor dem Jahreswechsel seine Liste mit ausgewiesenen Risikogebieten aktualisiert. Demnach sind einige neue Länder und Regionen als Risikogebiete ausgewiesen worden, eine Region hingegen wurde von der Liste runtergenommen.

So wurde gesamt Estland seit dem 26. Dezember 2020 als Risikogebiet deklariert. In Irland kam die Region South-East dazu, in Norwegen die Provinz Innlandet. Auch ganz Namibia ist seit dem 26.12. Risikogebiet.

In Finnland wurde die Region Nordösterbotten von der Liste genommen.

Die Einstufung als Risikogebiet wird nach einer Analyse durch das Gesundheitsministerium, dem Auswärtigen Amt und dem Innenministerium in Zusammenarbeit mit dem RKI getroffen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.