imago images / IPON

Corona-Infektionen - "Maßnahmen wirken" laut RKI

14.4.2020 12:25 Uhr

In Deutschland hat sich die Zahl der Coronavirus-Infektionen nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) auf einem "relativ hohen Niveau eingependelt". Das würde bedeuten, dass die "Maßnahmen wirken". Corona-Entwarnung wollte das RKI jedoch noch nicht geben.

Es gebe "noch keinen eindeutigen Hinweis" darauf, dass die Zahlen wirklich zurückgingen, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler in Berlin. Die Daten deuteten aber darauf hin, "dass die Fallzahlen schon über eine längere Zeit nicht mehr so stark ansteigen".

"Disziplin weiter halten"

Das RKI meldet aktuell 125.098 Infektionen, 2082 mehr als am Montag. In der vergangenen Woche hatte es an einem Tag teilweise mehr als 4000 neu gemeldete Infektionen gegeben. Über Ostern wurden jedoch offenbar weniger Fälle übermittelt. "Wir können noch nicht abschließend beurteilen, ob die Fallzahlen tatsächlich sinken",sagte Wieler dazu.

"Die getroffenen Maßnahmen wirken", betonte der RKI-Chef zugleich und rief dringend dazu auf, die Regeln zu Abstand und Hygiene weiter einzuhalten. Denn im Vergleich zu anderen Ländern stehe Deutschland gut da. Aber: "Die Disziplin, die wir in den letzten Wochen gehalten haben, die sollten wir weiter halten", appellierte Wielder. Die Zahl der Genesenen schätzt das RKI inzwischen auf mehr als 68.000 – also mehr als die Hälfte aller bestätigten Infektionen.

Zuletzt aktualisiert : 4/14/2020 12:29

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.