DHA

Cisse schießt Alanyaspor gegen Antalyaspor fast im Alleingang ins Pokalfinale

18.6.2020 22:50 Uhr, von Chris Ehrhardt

Trabzonspor stand nach seinem Sieg über Fenerbahce Istanbul bereits als Finalist im türkischen Pokal, dem Türkiye Kupasi fest. In Alanya wurde der zweite Finalist zwischen Alanyaspor und Antalyaspor mit Lukas Podolski ausgespielt. Bei den Hausherren war Papiss Demba Cisse "on fire" und sorgte mit seinen drei Toren beim 4:0-Sieg für klare Verhältnisse, die den Einzug ins Finale bedeuteten.

Alanyaspor legt im eigenen Stadion los wie die Feuerwehr. In der 15. Spielminute tütete Papiss Demba Cisse, Top-Torjäger im Dress von Alanya, sein erstes Tor ein. Eine Ecke fand in ihm den dankbaren Abnehmer und es stand 1:0 (Gesamtstand aus Hin- und Rückspiel 2:0). Und exakt zehn Minuten später zeigten die Gäste aus Antalya erneut massive Schwächen bei der Deckungsarbeit nach Standards. Es war in der 25. Minute wieder ein Eckball, den Antalyaspor nicht kontrollieren konnte und so köpfte Ceyhun Gülselam das 2:0 (Gesamtstand aus Hin- und Rückspiel 3:0). Damit war nach dem 1:0-Hinspielsieg von Alanya in Antalya die Messe eigentlich schon gelesen. In der Folge gab es blitzschnell doppeltes Alu-Pech für die Hausherren durch Junior Fernandes und die Führung hätte noch höher ausfallen können. So ging es mit dem jetzt schon recht deutlichen 2:0 in die Pause.

Cisse im Glück

Nach der Pause machte es Cisse dann im Schnelldurchgang. In der 46. Minute und drei Minute später in der 49. Minute schenkte der Senegalese den Gästen zwei blitzsaubere Tore zum 3:0 und 4:0 (Gesamtstand aus Hin- und Rückspiel 5:0) ein. So kennt man Cisse auch aus der Bundesliga, wo er für den SC Freiburg kickte und 37 Buden knipste. Auch für Newcastle United machte er die gleiche Zahl an Toren, wo er bis 2016 spielte. Die Torjäher-Qualitäten von Cisse sind also nicht nur in der Türkei bekannt. Nach den beiden Blitztoren in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Teams, der aber nicht mehr zu Toren führte. Alanyaspor trifft damit im Finale des türkischen Pokals auf Trabzonspor, den derzeitigen Tabellenführer der Süper Lig.

Cisse wird umjubelt

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.