imago images / Arabian Eye

CHP: Hohe Alkoholsteuern der Türkei führen zum Konsum von Selbstgebranntem

28.12.2020 11:44 Uhr

Der wichtigste Grund für die Herstellung und den Verbrauch von selbstgebranntem Alkohol - auch oftmals "Moonshine" genannt - in der Türkei seien die hohen Steuern, die auf alkoholische Getränke in den letzten Jahren erhoben wurden. Das berichtet die oppositionelle CHP laut Hürriyet Daily News. Beschaffung, Herstellung, Konsumsteigerung, wirtschaftliche, soziale und politische Dimension von Selbstgebranntem wurden in einem Bericht erörtert, der auf Anweisung von Kemal Kilicdaroglu, dem Vorsitzenden der CHP, erstellt wurde.

Einige Ergebnisse sind in dem Bericht aufgeführt, in dem die von internationalen statistischen Institutionen veröffentlichten Daten und die Berichte des Rechnungshofs belegen, dass die Preise für alkoholische Getränke im internationalen Vergleich und in Relation zum Einkommen der Bevölkerung auf außergewöhnlichem Niveau gestiegen seien.

Steuer auf Raki in zehn Jahren um 443 Prozent gestiegen

"Der Alkoholkonsum von Selbstgebranntem ist eher darauf zurückzuführen, dass regulär produzierte alkoholische Getränke aufgrund hoher Preise nicht gekauft werden können, als dass es an persönlichen Vorlieben liegt. Die Menschen, die sozioökonomisch ärmer werden, werden durch die zunehmenden Eingriffe der Regierung in den säkularen Lebensstil zu billigeren und illegalen Alkoholkäufen getrieben", heißt es in dem Bericht. Der Bericht forderte die Senkung der hohen Steuern, vor allem die besondere Verbrauchsteuer, auf ein vernünftiges Maß.

Die Steuer auf den Raki, in der Türkei ein beliebter Schnaps mit Anisgeschmack, ist in den letzten zehn Jahren um 443 Prozent und die Steuer auf Bier um 365 Prozent gestiegen. Eine Flasche Raki mit 0,7 Liter an Inhalt kostet rund 170 Lira (knapp 18,50 Euro) und wird mit 234 Prozent über dem ursprünglichen Preis besteuert. Mit dem Tod der sechs von 14 Personen, die letzte Woche mit Symptomen einer Methylalkoholvergiftung in der nordwestlichen Provinz Bursa ins Krankenhaus eingeliefert wurden, hat die Zahl der Todesfälle aufgrund von Selbstgebranntem in der Türkei seit dem 9. Oktober mindestens 95 erreicht. "Moonshine", der mit Methylalkohol anstelle von Ethylalkohol hergestellt wird, ist äußerst gesundheitsschädlich. Der Konsum selbst kleiner Mengen kann zu dauerhafter Blindheit führen und endet bei höheren Mengen oft tödlich.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.