afp

China sperrt drei Läufer lebenslänglich

19.4.2019 8:10 Uhr

Gefälschte Startpässe und weitergegebene Startnummern - beim Leichtathletikverband in China gab es nun drei Sperren nach dem dreisten Betrug beim Boston Marathon - und zwar lebenslang.

Beim Marathon im letzten Monat hatten zwei Athleten gefälschte Startpässe vorgelegt und ein dritter Läufer hatte seine Startnummer an einen anderen Teilnehmer weitergegeben. In China ist Marathonlauf in den letzten Jahren zu einem wahren Trendsport geworden, der die Läufer aus der Mitte in viele Winkel der Erde verschlägt.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.