Chile: "Wir wollen das kranke System ändern"

24.10.2019 16:30 Uhr

In Chile halten die gewaltsamen Protestaktionen ungeachtet der Zusagen des Präsidenten an. Demonstranten liefern sich weiterhin Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften, welche Tränengas und Wasserwerfen einsetzen. 18 Menschen sind im Zusammenhang mit den Protesten ums Leben gekommen

(SE/AFP)