Hürriyet

CEO der Isbank tritt zurück

7.1.2021 15:00 Uhr

Der Vorstandsvorsitzende der türkischen Bank Isbank erklärte am 6. Januar seinen Rücktritt.

"Ich werde das Büro des Chief Executive Officers, das ich seit dem 1. April 2011 gehalten habe, bis Ende März mit Stolz und Ehre verlassen", so Adnan Bali auf einer Pressekonferenz. Er erklärte, dass er weiterhin im Vorstand bleiben wolle, wenn die Generalversammlung dem zustimmt.

Bank wurde von Atatürk gegründet

Bali arbeitete seit 35 Jahren bei der Bank. Sein Nachfolger wird voraussichtlich der stellvertretende Vorstandsvorsitzende. Die Bank wurde 1924 von Mustafa Kemal Atatürk gegründet und gehört mit einer Bilanzsumme von 597 Milliarden türkische Lira (62,99 Milliarden Euro) zu den größten Banken der Türkei.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.