dpa

Cech geht in Fußballrente

15.1.2019 13:39 Uhr

Petr Cech kann auf eine lange und hervorragende Karriere als Torhüter zurückblicken. Seit 20 Jahren ist er Profi und wird nun am Saisonende seine Karriere beim FC Arsenal beenden.

Der frühere tschechische Nationaltorwart Petr Cech vom englischen Premier-League-Club FC Arsenal beendet im Sommer seine Karriere. Das teilte der 36-Jährige bei Twitter mit. "Dies ist meine 20. Saison als Profi-Fußballer und es ist 20 Jahre her, dass ich meinen ersten Profivertrag unterschrieben habe", schrieb Cech, "es scheint mir also der richtige Zeitpunkt zu sein, um nach dieser Saison aufzuhören."

Alles erreicht - Zeit für das Karrierenede

In 15 Jahren in der Premier League habe er jede einzelne Trophäe gewonnen, schrieb Cech weiter. "Ich habe das Gefühl, dass ich alles erreicht habe, was ich erreichen wollte". Seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Gunners, für die er seit 2015 spielt, werde er deshalb nicht verlängern. Verletzungsbedingt hatte Cech seinen Stammplatz im Arsenal-Tor im Laufe der aktuellen Saison an den deutschen Nationalkeeper Bernd Leno verloren.

Vor seiner Zeit bei Arsenal stand Cech, der seit einer Gehirnerschütterung 2006 mit einem Schutzhelm spielt, elf Jahre beim Londoner Lokalrivalen FC Chelsea unter Vertrag. Mit den Blues holte der Torwart 13 Titel, darunter viermal die englische Meisterschaft und einmal die Champions League. Mit Arsenal gewann er 2017 den FA Cup. Vor seiner Zeit in England hatte er für Stade Rennes und Sparta Prag gespielt.

Seinen Rückzug aus der tschechischen Nationalmannschaft hatte Cech bereits 2016 nach der Rekordzahl von 124 Länderspielen erklärt. "Ich freue mich darauf zu sehen, was mir das Leben jenseits des Fußballfeldes zu bieten hat."

(ce/dpa)