imago images / Jacob Schröter

CDU-Mann Mohring erhält erneut Morddrohung

20.10.2019 18:27 Uhr

Mike Mohring, Spitzenkandidat der CDU für den Wahlkampf in Thüringen, wurde erneut zur Zielscheibe für Rechtsextremisten. Der CDU-Mann hat wieder einmal eine Morddrohung per Mail erhalten. Schon im September war ihm angekündigt worden, man wolle ihm wie dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke in den Kopf schießen. Verdächtig war damals die Reichsbürgerszene.

Thüringens CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring hat erneut eine Morddrohung erhalten. Dieses Mal sei das Schreiben per E-Mail gekommen, sagte Mohring in einem Video auf Twitter. "Bis heute Mittag um 12.00 sollte ich meinen Wahlkampf einstellen. Das haben Rechtsextremisten von mir gefordert in einer E-Mail, die ich vorgestern Nacht bekommen habe", sagte Mohring in dem Video.

Und weiter: "Wenn ich das nicht tue, dann wollen sie mich abstechen, so wie die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, oder gar eine Autobombe zünden."

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.