imago images / ITAR-TASS

Cavusoglu: Touristen wollen wieder in die Türkei

24.5.2020 17:43 Uhr

Gäste aus Deutschland und Russland wollen zurückkommen, um die Türkei zu besuchen, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am 23. Mai im TV. Nicht zuletzt auch dank des geschickten Umgangs der Türkei mit der jetzt rückläufigen Coronavirus-Pandemie, stellte der türkische Außenminister heraus. Letztlich würde das Land hart daran arbeiten, den Tourismus wieder aufzunehmen.

"Unsere deutschen und russischen Freunde wollen unser Land besuchen. Im Vergleich zu anderen Ländern in Bezug auf die Pandemie sticht die Türkei mit ihren Fallzahlen hervor. Touristen wollen aus diesem Grund zu uns kommen", sagte Cavusoglu. "Wir müssen hart arbeiten, um sie hierher zu bringen. Die Menschen sollten wieder in die Türkei kommen können, um Urlaub zu machen."

Gespräche zum Tourismus mit Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Russland

Cavusoglu fügte hinzu, dass die Türkei internationale Flüge zeitnah wieder aufnehmen wolle: "Wir hatten Treffen mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien über den Tourismus. Ich habe zudem zweimal mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow gesprochen. Wir wissen, dass auch russische Touristen in unser Land reisen wollen."

Er betonte, dass die Türkei auch hart daran arbeite, ihren Agrarsektor zu verbessern und sagte dazu: "Wir hatten keine Probleme in Bezug auf die Ernährungssicherheit, wir haben unsere Exporte fortgesetzt." In Bezug auf die Migranten in der Nähe der griechischen Grenze sagte Cavusoglu im TV: "Aufgrund der Pandemie hat sich die Bewegung der Migranten verlangsamt. Aber sie werden nach dem Ausbruch gehen wollen und ich sage dies nicht als Drohung."

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.