dha

Caretta Caretta Schildkröten beginnen Eiablage in Iztuzu

2.5.2020 20:43 Uhr

Der Iztuzu-Strand in Dalyan, einem Ort an der westtürkischen Provinz Mugla, ist weltbekannt als Brutplatz für die seltene Unechte Karettschildkröte – oder "Caretta Caretta" – die hier Jahr für Jahr ihre Eier ablegen kommt. Pünktlich zum Maianfang strömten die Schildkröten nun wieder an Land und begannen, ihre Eier in den 50 – 60 cm tiefen Nestern zu legen.

In rund 60 Tagen werden hier einige Tausend der kleinen Schildkröten schlüpfen – und das vermutlich aufgrund der wegen der Coronakrise geltenden Beschränkungen sicherer als in den letzten Jahren, denn so leer wie momentan waren die Strände von Iztuzu schon lange nicht mehr.

Eine Schildkröte zurück auf dem Weg ins Wasser (Bild: dha)

Bewachte Nester und gezählte Babys

Das Meeresschildkröten Rettungs- und Rehabilitierungszentrum DEKAMER wird mit Unterstützung des Ministeriums für Umwelt und Stadtplanung alles dafür tun, dass die Schildkrötenbabys in ein paar Wochen das sichere Wasser erreichen. Ranger werden nachts "Wache schieben" und dabei auch die neugeschlüpften Caretta Carettas zählen.

Die Nester werden umzäunt und bewacht, sodass weder tierische noch menschliche Räuber an die wertvollen Eier herankommen können. Dalyan ist einer der wichtigsten Brutplätze für Caretta Carettas, gemeinsam mit weiteren Stränden in Antalya – doch nirgends kommen die Schildkröten so früh wie an den Iztuzu Beach. Im letzten Jahr soll es hier rund 350 Nester gegeben haben, aus denen insgesamt 35.000 Babys geschlüpft sind. In diesem Jahr wird erwartet, dass die Nestanzahl auf rund 600 anwachsen wird – ein gutes Jahr für den Schildkrötennachwuchs.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.