dha

Canakkale: Quirliges Kätzchen in Motorhaube hält Retter auf Trab

16.5.2020 11:15 Uhr

In Canakkale hat ein quirliges Kätzchen auf kuriose Weise zahlreiche Menschen auf Trab gehalten, indem sie sich in Motorhauben und Radkasten verschiedener Fahrzeuge versteckte.

Gökhan Topay war auf dem Weg zu seiner Arbeitsstätte. Doch als er an einer Ampel plötzlich Geräusche aus seiner Motorhaube bemerkte, blieb er stehen. Relativ schnell stellte er beim genauen Hinhören fest, dass es sich bei den Lauten um das klägliche Miauen einer Katze handelte.

Überraschenderweise hatte sich in dem Motorraum seines Fahrzeuges ein Kätzchen versteckt. Nach mehreren erfolglosen Anläufen, die Katze herauszuholen, verständigte Topay die Feuerwehr.

Kätzchen in der Motorhaube (Bild: dha)

Mit vielen Bemühungen gelang es den zur Hilfe geeilten Einsatzkräften die ruhelose Katze aus dem Fahrzeug zu befreien. Statt sich allerdings über ihre zurückgewonnene Freiheit zu freuen, versteckte sich das Tier unmittelbar nach ihrer Rettung erneut - diesmal aber im Radkasten des geparkten Feuerwehrwagens. Es schien so, als ob das Kätzchen Motorhauben von roten Fahrzeugen bevorzugen würde.

Kätzchen im Radkasten (Bild: dha)

Nach einer ganzen Weile schafften es die Feuerwehrmänner wieder, an das Kätzchen zu gelangen und beendeten so endlich ihr Versteckspiel. Der Schrecken war dem Tierchen dabei anzusehen, sodass die Rettungskräfte die Katze zum Gesundheitscheck an den städtischen Veterinär übergaben.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.