afp

Campino fliegt mit "Ganzkörper-Thrombosesocke" aus Gummi

23.3.2019 11:37 Uhr

Wer oft, viel und weite Strecken fliegt, der weiß, dass so ein Trip nicht spurlos am Körper vorbei zieht. Campino, Sänger der "Toten Hosen", hat nun zu seinen Fluggewohnheiten ein besonderes Geheimnis gelüftet. Er flieg auf der Langstrecke mit einem hautengen Gummianzug, der wie eine "Thrombosesocke für den kompletten Körper" wirken soll.

Punk-Sänger Campino schlüpft auf Reisen in eine Art Ganzkörper-Socke. "Es gibt so eine Art Gummi-Anzug, in den ich mich vor Interkontinentalflügen zwänge", sagte der 56-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag. "Viele Sportler benutzen sowas ebenfalls, weil es den Kreislauf anregt und man nach einem Zwölf-Stunden-Flug fitter ankommt."

Der Anzug sei "wie eine Thrombose-Socke für den ganzen Körper", sagte er. "Nicht gerade sexy, aber effektiv." Die Kluft ziehe er bewusst erst auf der Flughafen-Toilette an, sagte der Tote-Hosen-Sänger der Zeitung weiter. "Wir würden die Anzüge nie irgendjemandem zeigen, weil wir darin wie eine Gymnastik-Gruppe aussehen."

(ce/afp)