Imago/Eibner

BVB-Lazarett lichtet sich: Fünf Profis wieder im Training

9.1.2019 14:48 Uhr

Bei Herbstmeister Borussia Dortmund lichtet sich rechtzeitig vor dem Start in die Rückrunde der Bundesliga am 19. Januar das Verletzungs-Lazarett. Am sechsten Tag des Trainingslagers in Marbella nahmen fünf zuvor angeschlagene Profis wieder am Teamtraining teil.

Thomas Delaney, Mahmoud Dahoud und Jacob Bruun Larsen absolvierten die komplette Einheit, Torjäger Paco Alcácer und Dan-Axel Zagadou immerhin Teile des Teamtrainings. Allerdings musste Kapitän Marco Reus aufgrund anhaltender Magenprobleme weiter pausieren.

Weitere Untersuchungen bei Akanji

Weiter ungeklärt ist es, wie lange Abwehrchef Manuel Akanji ausfallen wird. "Die Untersuchungen stehen in den nächsten Tagen an", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Raten die Mediziner zu einer Operation, droht dem 23 Jahre alten Akanji eine lange Pause. In diesem Fall könnte der BVB auf dem Transfermarkt aktiv werden.

"Es ist denkbar, dass wir im Defensivbereich noch etwas machen. Aber es ist nicht in Stein gemeißelt, weil es ein bisschen davon abhängt, wie sich die Situation bei Manuel Akanjis Hüftverletzung wirklich darstellt", sagte Watzke.

(bl/dpa)