afp

Busunglück durch Sturzflut - Mindestens elf Tote

9.9.2019 0:09 Uhr

Als eine plötzliche Flutwelle einen Bus auf einer Brücke erwischt, stürzt dieser um. Mindestens elf Menschen starben, 27 konnten gerettet werden. Nach weiteren Opfern wird gesucht.

Rettungskräfte bargen nach Behördenangaben 27 Überlebende, nachdem eine plötzliche Flutwelle den Bus auf einer Brücke im Südosten des Landes zum Umstürzen brachte. Mehrere Menschen wurden verletzt. Helfer suchten nach möglichen weiteren Opfern. Ende August waren bei plötzlichen Überschwemmungen im Süden Marokkos acht Menschen auf einem Fußballplatz ums Leben gekommen. Im Juli starben 15 Menschen durch einen von Sturzfluten ausgelösten Erdrutsch.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.