Hürriyet

Busse in der Türkei dürfen wieder vollbesetzt fahren

2.6.2020 21:57 Uhr

Die Lockerungen der strengen Corona-Maßnahmen in der Türkei gehen weiter. Nun dürfen die Busse im öffentlichen Nahverkehr wieder vollbesetzt fahren. Das teilte das Innenministerium in Abstimmung mit dem Wissenschaftsrat mit. Eine entsprechende Anweisung ist bereits an die 81 Provinzen des Landes erteilt worden.

Bislang durften die Fahrzeuge nur zu 50 Prozent ausgelastet werden, um eine weitere Verbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern. Nicht nur Busse, auch Sammeltaxis können wieder unbeschränkt Fahrgäste transportieren.

Fahrgäste dürfen nicht stehen

Einige Einschränkungen bleiben aber erhalten. So dürfen Fahrgäste in den öffentlichen Verkehrsmitteln wie Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen nicht stehen und sich nach Möglichkeit nicht gegenübersitzen. Ausnahmen sind aber erlaubt, darüber dürfen die Städte und Provinzen in Eigenregie entscheiden.

Seit dieser Woche nimmt der Normalisierungs-Prozess in der Türkei aufgrund der Corona-Krise konkrete Formen an. Restaurants, Cafés, Museen, Strände, Turnhallen und Parks wurden am Montag wieder geöffnet. Auch die Reisebeschränkungen zwischen den Städten wurden aufgehoben.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.