Hürriyet

Bundesverteidigungsministerin: Die Türkei ist ein wichtiger Verbündeter der NATO

3.2.2021 10:08 Uhr

Die Türkei ist ein wichtiger Verbündeter der NATO, so lauten die Angaben der deutschen Bundesverteidigungsministerin am 2. Februar nach einem Treffen mit dem türkischen Amtskollegen Hulusi Akar in der Hauptstadt Berlin.

Akar und seine Delegation wurden von Annegret Kramp-Karrenbauer im Hauptquartier des deutschen Verteidigungsministeriums mit militärischen Ehren begrüßt, wo die beiden Minister verschiedene Aspekte der bilateralen Verteidigungszusammenarbeit, internationale Sicherheitsfragen und die jüngsten Entwicklungen im östlichen Mittelmeerraum diskutierten.

"Beide Länder haben ein gemeinsames Interesse"

"Die Türkei ist und bleibt ein wichtiger NATO-Partner", erklärte die deutsche Politikerin nach den Gesprächen und fügte hinzu, dass das Treffen als "besonderes und gutes Signal" für die Alliierten interpretiert werden kann. Sie betonte, dass die Türkei immer ein zuverlässiger und enger Partner gewesen sei und einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit Europas geleistet habe. "Beide Länder haben ein gemeinsames Interesse an der Aufrechterhaltung der Stabilität in der südöstlichen Flanke der NATO", betonte sie.

Akar seinerseits dankte AKK für ihre Gastfreundschaft und gab preis, sie hätten sehr offene und konstruktive Diskussionen zu einer Reihe wichtiger Themen geführt. "Wir hatten die Gelegenheit, im Rahmen der NATO und der EU eine breite Palette von Themen zu erörtern, sowohl bilaterale Themen als auch Sicherheits- und Verteidigungsfragen", so Akar.

Akars Besuch erfolgte nach der Wiederaufnahme der direkten Gespräche zwischen der Türkei und Griechenland am 25. Januar nach den diplomatischen Bemühungen Deutschlands, die Spannungen im östlichen Mittelmeerraum abzubauen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.