imago images / Michael Eichhammer

Bürgermeister Imamoglu: Istanbul bekommt 5000 neue Taxis

16.6.2020 13:48 Uhr

Die Zahl der Taxis in Istanbul wird erhöht. Das kündigte Bürgermeister Ekrem Imamoglu in einem Interview mit "Fox TV" an. Als Grund nannte er die immer weiter steigende Bevölkerung in der Stadt.

Derzeit gibt es offiziell rund 17.4000 Taxis in Istanbul. Nun kommen laut Imamoglu 5000 dazu. Damit soll vor allem dem unkontrollierten Schwarzmarkt mit den, wie er sagte, "Piraten-Taxis" entgegengewirkt werden. Eigentümer der neuen Taxis wird die Stadtverwaltung, die die Fahrzeuge least.

Taxiunternehmen wollen Projekt nicht unterstützen

Imamoglus Ankündigung kommt bei den Taxiunternehmen in Istanbul nicht gut an, die nun Einkommensverluste befürchten. „Die Zahl der Taxis in der Stadt ist ausreichend“, sagte Veli Yurt vom Istanbuler Taxifahrer-Verband und fügte hinzu, dass "wir dieses Projekt nicht unterstützen werden".

Yurt erklärte zudem, dass zuerst die Verkehrsprobleme in der Stadt gelöst und sich dann Gedanken über die Taxis gemacht werden sollten.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.