imago images / Agencia EFE

Bucks holen sich den zweiten Sieg gegen Toronto

18.5.2019 8:07 Uhr

Giannis Antetokounmpo hat die Milwaukee Bucks mit sagenhaften 30 Punkten zum zweiten Sieg im Playoff-Halbfinale geführt - und das mit 125:103 Punkten.

Gegen die Toronto Raptors gewannen die Bucks am Freitag (Ortszeit) mit 125:103. In der Best-of-Seven-Serie steht es dank des sechsten Endrundenerfolgs nacheinander 2:0. Antetokounmpo, der 30 Punkte erzielte, hatte doppelten Grund zur Freude: Kurz vor Spielbeginn wurde er als einer von drei MVP-Finalisten bekanntgegeben. Sein Teamkollege Ersan Ilyasova holte 17 Punkte und drei Rebounds.

Brilliante erste Hälfte

Die Hausherren waren von Beginn an dominant und führten bereits nach zweieinhalb Minuten mit 9:0. Bis zur Halbzeit vergrößerte sich der Vorsprung auf 64:39. Nach Wiederbeginn kämpften sich die Raptors zwar wieder heran, doch in der Schlussphase konnte Milwaukee die Führung verwalten.

Während bei den Raptors nur drei Spieler zweistellig trafen, waren es bei den Bucks in dieser Statistik gleich sechs Akteure.

Die Serie geht in der Nacht auf Montag in Toronto weiter.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.