imago images / rheinmainfoto

Bruchlandung in Egelsbach

3.11.2019 18:43 Uhr

Bereits im März stand der Flughafen Egelsbach in Hessen, unweit vom Frankfurter Flughafen, im Fokus. Bei einem Absturz unweit vom Flughafen einer Maschine vom Typ Epic E1000 kamen der Pilot und beide Passagiere ums Leben. Diesmal ging es glimpflicher ab. Beim Aufsetzen des Sportfliegers brach das linke Fahrwerk ab. Der 70-jährige Pilot kam unverletzt mit dem Schrecken davon.

Glück im Unglück für den Piloten eines Kleinflugzeugs auf einem Flugplatz in Hessen: Der 70-Jährige überstand am Sonntag unverletzt einen Zwischenfall auf dem Flugplatz Egelsbach unweit des Frankfurter Flughafens, wie die Polizei in Offenbach mitteilte. Beim Aufsetzen des Motorflugzeugs bei der planmäßigen Landung brach demnach das linke Fahrwerk.

Die Maschine kam seitlich von der Landebahn ab und rutschte über die Piste hinaus in eine Grünfläche. Der Pilot der in Nordhorn gestarteten Lancair 360 saß alleine in dem Flugzeug. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen etwa 25.000 Euro betragen.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.