imago images / PA Images

Britischer Prinz Philip in Londoner Krankenhaus

20.12.2019 20:16 Uhr

Eigentlich verbringen die Royals die Weihnachtstage im englischen Norfolk, doch nun musste der 98-jährige Prinz Philip in ein Krankenhaus in London gebracht werden.

Er werde in der Klinik King Edward VII beobachtet und behandelt, teilte der Buckingham-Palast mit. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme seines Arztes. Der Royal soll einige Tage im Krankenhaus bleiben. Der 98-Jährige Ehemann von Königin Elizabeth II. war dafür vom englischen Norfolk nach London gereist, aber nicht mit der Ambulanz. In der Nähe von Norfolk hat die Queen ihren Landsitz Sandringham - dort verbringen die Royals gemeinsam das Weihnachtsfest.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.