afp

Bremen verpasst Sieg bei Blitzturnier

7.7.2019 16:03 Uhr

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat bei einem Blitzturnier mit Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC und dem österreichischen Erstliga-Neuling WSG Tirol den Gesamtsieg verpasst.

Werder Bremen hat bei einem Vorbereitungsturnier während seines Trainingslagers in Österreich nur den zweiten Platz belegt. Die Bremer schlugen am Sonntag in Zell am Ziller zunächst den österreichischen Erstliga-Aufsteiger WSG Swarovski Tirol mit 1:0 (0:0). Anschließend verlor eine B-Elf des Fußball-Bundesligisten mit 0:3 (0:3) gegen den Zweitliga-Aufsteiger und Turniersieger Karlsruher SC. Alle Partien wurden mit einer Spieldauer von zweimal 25 Minuten ausgetragen.

Gegen Tirol gelang dem Japaner Yuya Osako in der 44. Minute der Siegtreffer für Werder. Verteidiger Theodor Gebre Selassie musste dagegen schon früh mit Nackenproblemen ausgewechselt werden.

Gegen Karlsruhe setzte der Bremer Trainer Florian Kohfeldt vor allem Spieler aus dem Nachwuchs und der zweiten Reihe ein. Werder kassierte früh drei Gegentore durch Marvin Pourié (1./9.) und Philipp Hofmann (18.). Der KSC hatte zuvor auch sein erstes Spiel gegen Tirol durch Tore von Hofmann (1.) und Alexander Groiß (29.) mit 2:0 gewonnen.

(ce/afp/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.