afp

Boston Celtics trauern um Basketball-Ikone John Havlicek

26.4.2019 9:03 Uhr

John Havlicek ist eine Legende des Basketball. Jetzt ist der achtmalige NBA-Champion und Rekordspieler der Boston Celtics im Alter von 79 Jahren in Florida verstorben. Die Boston Celtics sind in tiefer Trauer.

Havlicek, der zuletzt an Parkinson gelitten hatte, gehörte der Hall of Fame der nordamerikanischen Profiliga NBA an. "Er war in jeder Hinsicht ein Champion", heißt es in einer Teamerklärung der Celtics: "Wir sind dankbar für all die Freude und Inspiration, die er uns gebracht hat." Sie würdigten Havlicek als "außergewöhnlich aufmerksam und großzügig, sowohl auf persönlicher Ebene als auch für Bedürftige".

13 Mal im All-Star-Team

Havlicek wurde insgesamt 13-mal ins All-Star-Team gewählt. In Boston führt er noch heute die Rekordlisten als bester Werfer (26.395 Punkte) und als Spieler mit den meisten Spielen (1.270) an. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der NBA war Havlicek 1996 als einer der 50 besten NBA-Spieler der Geschichte geehrt worden. "John Havlicek war ein wunderbarer Freund, der das Beste der NBA repräsentierte", sagte NBA-Boss Adam Silver: "Johns Leidenschaft und Energie haben ihn bei Basketballfans beliebt und ihn zu einem Modell für Generationen von NBA-Spielern gemacht." Havlicek habe einige der "ikonischsten Momente" der NBA-Geschichte mitgeprägt.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.