dpa

Boston Celtics kassieren fünfte Niederlage in sieben Spielen

17.1.2020 21:42 Uhr

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis und Rekordmeister Boston Celtics mussten gegen die Milwaukee Bucks eine Niederlage hinnehmen. Die fünfte innerhalb von sieben Spielen.

Der Rekordmeister unterlag 123:128 bei den Milwaukee Bucks, die ihrerseits den fünften Erfolg nacheinander einfuhren. Besonders in der ersten Halbzeit hatten die Gäste große Probleme, so dass das beste Team der Eastern Conference auf 76:58 davonzog. Nach der Pause bewiesen die Celtics Moral und kämpften sich wieder zurück.

Der 27 Jahre alte Theis trug mit zwölf Punkten und zehn Rebounds seinen Teil zur Aufholjagd bei. Letztendlich gelang Boston, das im Osten mit 27 Siegen und 13 Niederlagen auf Platz drei liegt, aber nicht mehr die Wende.

Golden State Warriors weiter Letzter im Westen

Die Golden State Warriors schrammten nur knapp an einer Überraschung gegen die Denver Nuggets vorbei. Obwohl der weiterhin stark ersatzgeschwächte Vorjahresfinalist bis weit in die Schlussphase hinein geführt hatte, unterlag er am Ende daheim mit 131:134 nach Verlängerung und bleibt damit auf dem letzten Platz im Westen.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.