dpa

Bonnie Tyler sucht auf Tour immer noch nach ihrem "Hero"

11.3.2019 14:03 Uhr

Generationen haben zu Bonnie Tylers Songs getanzt, geschmust und geweint. Jetzt ist die Powerfrau mit ihrem neuen Album unterwegs - und kommt auch nach Deutschland auf Tour. Dabei hat sie nicht nur die neuen Songs dabei, sondern auch ihre "Greatest Hits".

"Wenn sie meine alten Hits nicht wollten, wäre ich verdammt enttäuscht", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Sie liebe es, "It´s a Heartache" zu singen oder "Lost in France": "Wer meine alten Songs nicht mag, sollte lieber nicht zu meinen Auftritten kommen", scherzte die 67-Jährige. "Aber natürlich bringe ich auch fünf oder sechs von den neuen Songs."

Am Freitag veröffentlicht Tyler ihr neues Studioalbum "Between The Earth And The Stars", auf dem sie unter anderem in Duetten mit Rod Stewart, Cliff Richard und Francis Rossi von Status Quo zu hören ist. Ihre Tour startet sie am 28. April in München. Geplant sind mehrere Dutzend Konzerte in ganz Europa, mit einem Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Staaten. Für die aus Wales stammende Künstlerin ist es auch eine Jubiläumstour, sie steht seit genau 50 Jahren auf der Bühne.

Touren macht einfach viel Spaß

Der Wandel in der Musikbranche macht ihr nach eigenen Angaben nicht viel aus. "Von "Total Eclipse of the Heart" habe ich an manchen Tagen 50 000 Singles verkauft, das kommt heute nicht mehr vor, mit den ganzen Downloads, Spotify und anderen Dingen", sagte sie. "Aber ich war immer auch eine unbefangene Künstlerin, mit meiner Band gehe ich seit 20 Jahren auf Tour. Es macht uns einfach viel Spaß."

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.