epa/Justin Lane

Börse in der Türkei startet geschwächt in die Woche

4.5.2020 22:59 Uhr, von Andreas Neubrand/AA

Der türkische Referenzindex startete bei 99.606,40 in die Woche, was einem Rückgang von 1,49 Prozent oder 1.503,70 Punkten entspricht. Am Donnerstag fiel der BIST 100-Index von Borsa Istanbul um 0,48 Prozent und schloss den Tag mit 101.110,11 Punkten mit einem täglichen Handelsvolumen von 12,93 Milliarden türkische Lira (1,66 Milliarden Euro).

Am Freitag war hatte die Börse wegen des Internationalen Arbeitertags am 1. Mai geschlossen.

Britisches Pfund wurde billiger

Der Wechselkurs zwischen US-Dollar und der türkischen Lira stieg am Montag auf 7,0190, verglichen mit 6,9890 zum Handelsschluss am Donnerstag. Der Wechselkurs zwischen Euro und türkischer Lira stieg ebenfalls auf 7,6770 von 7,5850 am Donnerstag. Ein britisches Pfund kostete 8,7510 und damit weniger als am Donnerstag mit 8,700 türkische Lira.

Ein Barrel Brent-Rohöl wurde ab 10 Uhr Ortszeit für rund 26,29 US-Dollar verkauft.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.