dpa

Bob-Pilot Friedrich holt sechsten WM-Titel

24.2.2020 8:02 Uhr

Francesco Friedrich ist mit dem sechsten WM-Titel in Folge im Zweierbob zum alleinigen Rekord-Weltmeister aufgestiegen. Der Lokalmatador vom BSC Sachsen Oberbärenburg gewann bei den Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften in Altenberg in der Gesamtzeit von 3:40,44 Minuten überlegen vor dem Stuttgarter Johannes Lochner (3:42,09) und dem Letten Oskars Kibermanis (3:42,23). Mit dem sechsten Triumph in Serie führt der 29-Jährige die Rekordliste des Bob-Weltverbandes vor dem Italiener Eugenio Monti an, der zwischen 1957 und 1961 fünf Mal in Folge zu WM-Titeln gefahren war.

Nachdem Friedrich bereits am Samstag mit einem überragenden Bahnrekord von 54,00 Sekunden den Grundstein für den erneuten Erfolg gelegt hatte, fuhr der Doppel-Olympiasieger von 2018 auch am Sonntag der Konkurrenz davon. Trotz strömenden Regens und starker Windböen setzte Friedrich in den beiden abschließenden Läufen ebenfalls jeweils die Bestzeit.

Am kommenden Wochenende hat Friedrich zudem die Chance, im Viererbob zum dritten Mal nacheinander den WM-Titel zu sichern. Mit dem dann neunten WM-Sieg im Zweier- und Viererbob würde Friedrich mit Monti gleichziehen, der bis 1966 ebenfalls neun Mal zu Gold gefahren war.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.