afp

Blackfacing: Ex-Barcelona-Star Iniesta entschuldigt sich für Foto im Internet

9.1.2019 15:05 Uhr

Nach dem "Blackfacing"-Vorfall auf den sozialen Medien hat sich Ex-Barcelona-Star Iniesta entschuldigt. Er habe niemanden verletzten wollen.

Das auf die Onlineplattformen gestellte Bild zum Dreikönigstag zeigt Iniesta und seine Familie zusammen mit Darstellern der Drei Heiligen Könige, zwei von ihnen mit schwarz bemalten Gesichtern. Für das sogenannte Blackfacing erntete der 34-jährige Fußballprofi Empörung im Internet.

Er habe "niemanden verletzten" wollen mit dem Bild, schrieb Iniesta. "Er möchte sich bei all den Menschen entschuldigen, die sich beleidigt fühlen könnten", hieß es in der Erklärung seines Managements. Epiphanias, wie der Tag der Drei Heiligen Könige im Kirchenkalender heißt, wird in Spanien groß gefeiert.

Karriereausklang in Japan

Iniesta lässt sich seinen Karriereausklang inzwischen in Japan beim Klub Vissel Kobe vergolden. Der Mittelfeldspieler gewann während seiner Karriere bislang 32 große Titel und stand allein für den FC Barcelona 674 Mal auf dem Platz. Für die spanische Nationalmannschaft erzielte er im WM-Endspiel 2010 gegen die Niederlande das Siegtor.

(be/afp)