imago images / ZUMA Press

Binali Yildirim offen für gemeinsames Interview mit Ekrem Imamoglu

3.6.2019 15:22 Uhr

Binali Yildirim, Istanbuler Bürgermeisterkandidat der Regierungspartei AKP, hat in einem Interview am Montag gesagt, er sei offen für ein gemeinsames Fernsehinterview mit dem Hauptkandidaten der Opposition, Ekrem Imamoglu.

"Wir sind prinzipiell bereit zu einem gemeinsamen Interview. Tatsächlich wird unser stellvertretender Parteivorsitzender, der für die Wahlkampagne verantwortlich ist, mit Freunden in der CHP (Republikanische Volkspartei) Kontakt aufnehmen und die Vorbereitungen dafür treffen", sagte Yildirim während eines Fernsehinterviews am 3. Juni.

Was versprechen die Kandidaten?

Yildirim ging auch auf die Wiederholung der Kommunalwahlen am 31. März ein und sagte, einige Wähler seien in den zehn Tagen nach der Entscheidung des Obersten Wahlrats verwirrt über die Wiederholung der Wahlen gewesen.

"Aber wir haben gesehen, dass der Zweifel verschwunden ist, als die Sache erklärt wurde. Es ist bei den Wählern nicht mehr auf der Tagesordnung. Sie wollen wissen, was die Kandidaten tun werden, und was sie versprechen ", sagte er. Yildirim merkte an, dass er sich nicht auf Umfragen verlässt, weil er glaubt, dass sie für Manipulationen verwendet werden.

Wahlwiederholungen in der Türkei sehr selten

Der AKP-Kandidat erinnerte daran, dass eine Wiederholung der Wahlen in der Türkei ungewöhnlich ist. Die Letzte fand 1963 statt. Yildirim sagte damals habe der Verlierer der Wahl doch noch den Sieg holen können.

"Seitdem hat sich die türkische Demokratie enorm entwickelt", sagte er und stellte fest, dass die Wahlen zum 31. März "eine erneute" Wahl waren, bei der "Gewinner und Verlierer nicht identifiziert werden können".

(be/Hürriyet Daily News)