afp

Betrunkener durchbricht Wand seines Nachbarn

8.1.2020 11:52 Uhr

Auf höchst nachdrückliche Weise ist ein Mann in einem Mehrfamilienhaus in Schweinfurt aus dem Schlaf gerissen worden: Sein alkoholisierter Nachbar trat im wahrsten Wortsinn durch die Wand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der 26-jährige Angetrunkene hatte demnach in seiner Wohnung gegen eine der Wände getreten - und sie dabei derartig beschädigt, dass er im Schlafzimmer des 54-jährigen Nachbarn "herauskam".

Erschrocken ob seiner Kräfte verließ der trittfeste junge Mann vorübergehend das Haus, wie die Polizei weiter berichtete. Als er nach etwa 30 Minuten zurückkehrte, wurde er von Polizisten in Empfang genommen. Ein Alkoholtest bei dem 26-Jährigen ergab 1,6 Promille. Er muss sich nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung auseinandersetzen.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.