DHA

Besiktas siegt klar gegen Kellerkind Kayserispor

2.12.2019 20:31 Uhr, von Chris Ehrhardt

Besiktas Istanbul hat momentan einen Lauf. In der Europa League ist endlich der erste Dreier gelungen, auch wenn der das Ausscheiden auf der europäischen Bühne nicht verhindert. Da sollte dann zum Abschluss des 13. Spieltages der türkischen Süper Lig gegen Kayserispor ein weiterer Sieg folgen. Das Avci-Team setzte auch genau das um und das mit 4:1 vor heimischer Kulisse in Istanbul sogar sehr deutlich. Damit rücken die Schwarzen Adler auf den dritten Platz in der Tabelle vor und sie sind auf Tuchfühlung mit Sivasspor und Basaksehir.

Auf den ersten Blick sah die Startelf von Besiktas recht betagt aus. Durchschnittsalter 29,6 Jahre, denn es standen reichlich Ü30er in der Anfangsformation. Und doch gelang es den "alten Herren" vom Dolmabahce Palast den Gegner sofort unter Druck zu setzen. Schon on der 20. Spielminute rappelte es bei den Gästen im Karton. Burak Yilmaz zeigte ein wunderbares Zuspiel auf den Senior Atiba Hutchinson und der ließ seine ganze Erfahrung spielen – 1:0. Und so ging es dann auch weiter. Erneut war es mit Gökhan Gönül nach einer Standardsituation ein Senior, der in der 30. Minute schon vorentscheidend erhöhte – 2:0. Da war dann das 3:0 in der 41. Minute schon fast die logische Konsequenz. Nicht nur, dass es erneut rund zehn Minuten waren, die zwischen den Toren lagen, sondern erneut netzte mit Burak Yilmaz ein Ü30-Spieler das Runde ins Eckige. Mohamed Elneny war es diesmal, der für den Goalgetter vorbereitete – 3:0. Es hätte bis zum Pfiff zum Pausentee auch bequem 4:0 oder 5:0 stehen können, so überlegen war Besiktas in der Phase. Aber es wurden wieder Chancen leichtfertig vergeben und so blieb es bei der Pausenführung von 3:0.

In der zweiten Hälfte merkte man recht schnell, dass Besiktas etwas an Dampf aus dem Spiel nahm. Das konnte man auch getrost machen, denn die Gegner aus Kayseri wussten auch mit einem Mehr an Platz wenig anzufangen. In der 86. Minute kamen die Gäste von Kayserispor dann aber doch zu ihrem Treffer durch Emmanuel Adebayor – 3:1. Danach bewegte sich Besiktas wieder etwas flotter und in der 90. Minute markierte Burak Yilmaz seinen Doppelpack – 4:1. Es wäre eigentlich die Gelegenheit gewesen, am Torverhältnis zu arbeiten, denn da sieht es im Vergleich zu anderen Teams nicht so rosig für die Adler aus. Das wurde leider vertan und man bleibt bei fünf Treffern im Plus. Basaksehir liegt noch einen Punkt vor BJK, hat aber acht Tore auf dem Guthabenkonto. Sivasspor ist mit drei Punkten Abstand zwar in direkter Schlagdistanz, weist aber ein Plus von 14 Toren auf – das ist so gut wie ein zusätzlicher Punkt. Die angepeilte Herbstmeisterschaft ist also noch "einige Punkte" entfernt.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.