imago images / VI Images

Besiktas muss Victor Ruiz saftiges Gehalt nachzahlen

5.11.2020 18:51 Uhr

Schlechte Nachrichten für Besiktas: Der 15-malige türkische Meister muss seinem ehemaligen Spieler Victor Ruiz ausstehende Gehälter in Höhe von 2,5 Millionen Euro nachzahlen. Das entschied der Welt-Fußballverband FIFA.

Der Innenverteidiger war im Sommer 2019 vom spanischen Erstligisten Villarreal zu Besiktas gewechselt. Nach nur einem Jahr hatte der 31-Jährige Spanier seinen Vertrag einseitig gekündigt und schloss sich im vergangenen August Betis Sevilla an. Besiktas hatte die Kündigung nicht akzeptiert und konnte sich mit Ruiz auch nicht gütlich einigen. So musste letztlich die FIFA über den Fall befinden.

Schon zweimal Verfahren verloren

Es ist nicht das erste Mal, dass Besiktas eine saftige Gehaltsnachzahlung leisten muss. Gegen Matteo Ferrari im Jahr 2011 und den ehemaligen Trainer Vincent del Bosque (2005) verlor der Klub ähnliche Verfahren.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.