DHA

Besiktas überzeugt daheim gegen Göztepe

23.8.2019 22:32 Uhr, von Chris Ehrhardt

Besiktas Istanbul stand am Freitagabend zum Auftakt des zweiten Spieltags der Süper Lig durch die Auftaktniederlage gegen Sivasspor schon mit dem Rücken zur Wand. Da ging es im ersten Heimspiel der Saison darum, Wiedergutmachung zu betreiben. Und das ist den Schwarzen Adlern gegen Göztepe Izmir mit einem deutlichen 3:0-Sieg eindrucksvoll gelungen.

Den Fans von Besiktas fiel zum Spielbeginn erst einmal ein Stein vom Herzen. Der etatmäßige Keeper Loris Karius stand wieder zwischen den Pfosten. Doch auf seinen Knipser Burak Yilmaz musste Coach Abdullah Avci weiterhin verletzungsbedingt verzichten. Auch Ricardo "QR7" Quaresma musste nach seiner eher durchwachsenen Leistung gegen Sivas auf der Bank Platz nehmen. Und Güven Yalcin übernahm die Rolle von Burak hervorragend. Er ließ es richtig scheppern und semmelte in der sechsten Minute das Leder ans Alu. Oguzhan Özyakup machte ihm das dann nach. Doch Güven machte das dann in der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte weitaus besser und ließ es im Kasten von Izmir klingeln – 1:0. Damit ging es dann auch in die Pause.


In der zweiten Hälfte schalteten die Schwarzen Adler noch einen Gang hoch. Göztepe wurde gnadenlos eingeschnürt und fanden kein Mittel gegen furiose Angriffe der Hausherren. Caner Erkin legte dem Gegner in der 55. Minute ein Ei zu 2:0 ins Nest und nur vier Minuten später in der 59. Minute zog Adem Ljajic zum 3:0 nach. Damit war die Messe in Istanbul gelesen. Danach folgte noch etwas Schaulaufen vom Neuzugang Georges-Kevin N'Koudou auf den Flügeln und die Fans werden sich freuen, so einen agilen Außenstürmer zu haben, der in der Mitte Burak füttert, wenn er wieder fit ist.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.