HDN

Berühmte Mostar-Brücke erstrahlt in den Farben der Türkei

23.4.2020 9:33 Uhr, von Andreas Neubrand

Die historische Mostar-Brücke in Bosnien-Herzegowina leuchtete am Abend des 21. Aprils in den Farben der türkischen Flagge. Der Grund ist der 100. Jahrestag der Gründung des Parlaments in der Türkei.

"Die Große Nationalversammlung der Republik Türkei feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Wir feiern mit Freude", sagte das türkische Generalkonsulat in Mostar in einer Erklärung.

Nationalversammlung der Türkei wird 100 Jahre

Die Große Türkische Nationalversammlung wurde am 23. April 1920 gegründet.

Am 8. November 1993 wurde die Mostar-Brücke durch heftiges Artilleriefeuer der kroatischen Streitkräfte zerstört. Am nächsten Tag stürzte die Brücke in die Fluten des Neretva-Flusses.

Türkei half Mostar-Brücke wieder aufzubauen

Die Brücke wurde 1566 in Mostar von Mimar Hayreddin, einem Schüler des berühmten osmanischen Architekten Mimar Sinan, erbaut.

Mit Unterstützung der Türkei wurde sie 2004 nach dem Entwurf der ursprünglichen Brücke wieder errichtet.

2005 wurde die Mostar-Brücke in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.