dpa

Berliner U-Bahn unterbrochen

18.4.2019 12:30 Uhr

Dank eines Schadens an einer Tunneldecke der Berliner U-Bahn, haben Taxifahrer der Hauptstadt am Gründonnerstag ein gutes Geschäft beschert bekommen.

Zwischen den Stationen Rosa-Luxemburg-Platz und Senefelderplatz im Stadttteil Prenzlauer Berg fuhren vom frühen Morgen an keine Züge der U2 mehr. Die Störung sollte mehrere Stunden dauern, sagte ein Sprecher der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Ein Statiker habe den Tunnel bereits untersucht und eine erste Entwarnung gegeben.

Die BVG richtete zwischen den U-Bahnhöfen einen Ersatzverkehr mit Taxen ein. Der Verkehrbetrieb machte aber auch darauf aufmerksam, dass man die Strecke zwischen den beiden Bahnhöfen auch mit einem Fußweg von etwa 450 Metern überbrücken könne.

(gi/dpa)