afp

Berliner Tafel sammelt elf Tonnen Lebensmittel

28.1.2020 0:17 Uhr

In Berlin haben während der internationalen Grünen Woche Ehrenamtliche der Tafel in den vergangenen Tagen elf Tonnen Lebensmittel für Bedürftige gesammelt. Nach Angaben der Organisation vom Montag wurden diese jeweils nach Messetagen abgeholt und in Einrichtungen wie Obdachlosenunterkünfte, Wohnheime oder zur Stadtmission gebracht. Mit den übriggebliebenen Speisen wurden 5500 Menschen versorgt.

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsmesse kooperiert schon seit Jahren mit der Berliner Tafel, um die unverbrauchten Lebensmittel der Aussteller an Bedürftige weiterzuleiten. Laut Tafel waren in diesem Jahr 180 ihrer Ehrenamtlichen im Einsatz, die Tafel hatte auch einen eigenen Messestand.Die Ehrenamtlichen sammelten nach eigenen Angaben unter anderem Eintöpfe, Kuchen, Bratwürste und Obst für 25 soziale Einrichtungen. Die Grüne Messe endete am Sonntag, dieses Jahr kamen mehr als 400.000 Besucher. Die Tafeln sammeln bundesweit übriggebliebene Lebensmittel etwa aus Handel und Gastronomie und verteilen diese an Bedürftige.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.