Symbolbild: imago/PhotoAlto

Berlin-Schöneberg: Mindestens sieben Übergriffe auf Prostituierte

26.3.2019 10:12 Uhr

Mindestens sieben Prostituierte sind bereits im März in Berlin-Schöneberg angegriffen worden. Unter den Opfern waren auch Transsexuelle, wie die Polizei mitteilte.

Weitere Angaben zu den Angriffen machte die Polizei zunächst nicht. Der Staatsschutz ermittelt. Die Maßnahmen zum Schutz potenzieller Opfer seien "angepasst" worden. Zunächst hatte die Nachrichtenseite "Medienzentrum Berlin" über die Übergriffe berichtet. Den Angaben zufolge sollen die Angreifer Säure verwendet haben. Die Polizei machte dazu zunächst keine Angaben.

(gi/dpa)