Berühmte Rettungshündin geht in Rente

26.6.2019 10:30 Uhr

Durch ihren Einsatz während des schweren Erdbebens 2017 in Mexiko wurde sie weltberühmt - nun verabschiedet sich Rettungshündin Frida in den Ruhestand. Im Laufe ihrer Karriere rettete sie zwölf Menschen das Leben.

(SE/AFP)