DPA

Belgisches Königspaar besucht Berlin

20.11.2018 17:05 Uhr

Zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren kommt das belgische Königspaar am Freitag (23. November) nach Berlin.

Höhepunkt ist der Besuch einer Aufführung von Ludwig van Beethovens "Missa Solemnis" in der Philharmonie, wie die Botschaft auf ihrer Internetseite mitteilt. Unter der Leitung von Dirigent Jan Caeyers spielt das belgische Beethoven-Orchester Le Concert Olympique.

Zudem wollten König Philippe und Königin Mathilde das Käthe-Kollwitz-Museum besichtigen, hieß es. Der Sohn der berühmten deutschen Künstlerin war während des Ersten Weltkriegs in Westflandern gefallen. Für ihn schuf sie die Skulptur "Trauerndes Elternpaar", die auf dem Soldatenfriedhof von Vladslo in Westflandern steht. Die beiden Figuren gelten als eines der Schlüsselwerke von Käthe Kollwitz (1867-1945), die zeitlebens für Frieden und soziale Gerechtigkeit kämpfte.

Das Königspaar kommt mit dem belgischen Außenminister Didier Reynders nach Berlin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Gattin geben ein Mittagessen auf Schloss Bellevue.

(BE/DPA)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.