dpa

Bela B ruft zur Teilnahme an der Europawahl auf

24.2.2019 19:17 Uhr

Im Gespräch mit Bärbel Schäfer rief der Schlagzeuger der "Besten Band der Welt", Bela B (56), dazu auf, wählen zu gehen. Und sich nicht von Enttäuschungen davon abhalten zu lassen.

"Ich verstehe Leute nicht, die nicht wählen gehen. Man muss das einfach machen, die Stimme wäre ansonsten verschenkt", sagte er laut Mitteilung im Gespräch mit Bärbel Schäfer im hr3-Sonntagstalk.

Demokratie ist langsam

Enttäuschungen bei Wahlen sollten Bürger nicht von den Abstimmungen fernhalten, betonte der Musiker und Buchautor. "Auch wenn du immer wieder enttäuscht wirst und denkst, es ist jetzt nicht so, wie ich es mir gedacht habe. Demokratie ist langsam", erklärte Bela B.

"Wir sind sehr privilegiert, in unserem Land leben zu können, und können uns glücklich schätzen. Ich verstehe viele Unzufriedenheiten nicht", ergänzte der Schlagzeuger. "Die Gefahr, dass es mir irgendwann richtig schlecht geht, so wie es Menschen in Syrien geht im Bürgerkrieg, ist nicht so akut. Wir Europäer sind auf Kissen gebettet."

(be/dpa)