dpa

Beinbruch bei Prinzessin Estelle von Schweden

3.1.2020 17:21 Uhr

Die Königshäuser Europas weilen im Winter gerne in den angesagten Skigebieten der Alpen und üben sich im Pisten-Flitzen. Das lief für die schwedische Prinzessin Estelle nicht ganz so gut. Die siebenjährige Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel verletzte sich und musste ins Krankenhaus. Dort wurde ein Schienbeinbruch diagnostiziert und die royale Pisten.Prinzessin trägt nun Gips.

Ihren Neujahrsurlaub in den Alpen habe die Familie wegen des Unfalls nicht abbrechen müssen - Estelle sei an Ort und Stelle in einem Krankenhaus behandelt worden.

Zur Beerdigung des Schriftstellers Ari Behn im Dom von Oslo reiste Prinz Daniel allerdings alleine. Unter den Gästen waren dort am Freitagnachmittag unter anderem das norwegische Königspaar Harald und Sonja sowie die niederländische Prinzessin Petra Laurentien Brinkhorst. Behn, der Ex-Mann der norwegischen Prinzessin Märtha Louise (48), war am 25. Dezember im Alter von 47 Jahren gestorben.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.