Bei Rassismus: Infantino für weltweites Stadionverbot

18.10.2019 12:00 Uhr

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat sich nach dem Rassismus-Eklat beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Bulgarien und England (0:6) für ein weltweites Stadionverbot für die Täter ausgesprochen. Rassismus solle überall auf der Welt als Verbrechen eingestuft werden.

(SE/SID)