Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr

29.9.2020 17:00 Uhr

Busse und Bahnen stehen seit den Morgenstunden in zahlreichen Städten und Regionen still. Verdi will mit den Arbeitsniederlegungen einen bundesweiten Tarifvertrag für rund 87 000 Beschäftigte im ÖPNV durchzusetzen.

(SE/DPA)