DHA

Beauty-Geheimnisse: Auch türkische Badehäuser haben in Antalya wieder geöffnet

27.6.2020 18:48 Uhr

In der Türkei soll das „normale Leben“ langsam wieder zurückkehren, sodass auch die öffentlichen türkischen Badehäuser in Antalya langsam wiedereröffnen.

„Hamams“ sind öffentliche Dampfbad-Anstalten, die vor allem in den orientalischen Lebensräumen bis heute noch sehr beliebt und bekannt sind.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurden die orientalischen Bäder, auch bekannt als „türkische Bäder“, vor drei Monaten in Antalya geschlossen. Doch mit dem Normalisierungsprozess im Land öffnen die Hamams erneut ihre dampfenden Türen.

Gäste müssen dabei allerdings, wie bereits in anderen öffentlichen Gebäuden, auf sämtliche Corona-Sicherheitsregeln - wie das Tragen von Masken und den Sicherheitsabstand - achten. Auch wird das Fieber am Eingang der Badehäuser bei jedem Gast als Schutzmaßnahme gemessen. Mitarbeiter und Masseurinnen würden zudem Handschuhe und Masken tragen. In fast jeder Ecke des Badehauses würden sich Desinfektionsmittel befinden.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.