dpa

Bayerns Lewandowski zieht an Ex-Coach Heynckes vorbei

19.12.2019 8:38 Uhr

Stürmer-Star Robert Lewandowski vom FC Bayern München hat mit seinem Treffer in der 16. Minute zum zwischenzeitlichen 1:0 beim SC Freiburg seinen früheren Trainer Jupp Heynckes von Platz drei der Bundesliga-Rekordtorschützenliste verdrängt.

Der 31 Jahre alte Pole hat nun 221 Treffer in der Fußball-Bundesliga erzielt und war damit in seinen insgesamt 306 Spielen für Borussia Dortmund und die Bayern einmal mehr erfolgreich als Heynckes. Der mittlerweile 74 Jahre alte Triple-Trainer benötigte 369 Spiele, um 220 Treffer für Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach zu erzielen.

Bundesliga-Rekordtorschütze ist nach wie vor Gerd Müller, dem 365 Treffer in 427 Spielen gelangen. Der frühere Bayern-Stürmer führt in der Torjäger-Bestenliste klar vor Klaus Fischer, der seine 268 Tore für den TSV 1860 München, den FC Schalke 04, den 1. FC Köln und den VfL Bochum erzielte.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.